Immer unterwegs: Die richtige Mobil-IT für Business-Traveller - Arbeitsplatz der Zukunft - Heise Partnerzones Arbeitsplatz der Zukunft . Dell, Cloud, Mobile, Security, Enterprise, Business, Software . Cloud, Mobile und Security: Erfahren Sie alles über die Lösungen von Dell /styles/zones/basis.css

Immer unterwegs: Die richtige Mobil-IT für Business-Traveller

Mobilität ist ein bestimmendes Thema der modernen und künftigen Arbeitswelt. So wird nach einer Studie von Dell und Intel® in Zukunft fast jeder fünfte Mitarbeiter hauptsächlich im Außendienst tätig sein. Diese sogenannten Business-Traveller brauchen eine auf Mobilität und Robustheit getrimmte IT-Ausstattung, die problemlos ins Reisegepäck passt.

Autor: Thomas Fischer

 - 

Quelle: Dell

Die im Auftrag von Dell und Intel® erstellte Studie „The Global Evolving Workforce Study“ mit internationalen Befragungsdaten von Ende 2015 hat für den Arbeitsplatz der Zukunft die Mobilität als Kernthema ermittelt. Das gilt nicht nur, aber selbstverständlich in besonderem Maße für die Mitarbeiter, die als sogenannte Business-Traveller tätig sind. Laut Definition der Studie handelt es sich dabei um Angestellte, die mehr als die Hälfte ihrer Arbeitszeit im Außendienst unterwegs sind, etwa auf Messen oder für Verkauf, Beratung und Wartung direkt beim Kunden. Solche Mitarbeiter, die dauernd geschäftlich unterwegs sind, benötigen eine technische Ausstattung, die problemlos ins Reisegepäck passt und effizientes Arbeiten an verschiedenen Orten gewährleistet.

Mobil-IT fürs Reisegepäck

An oberster Stelle des Anforderungsprofils bei der IT-Ausstattung für Business-Traveller rangieren daher Mobilität, Flexibilität und Sicherheit. Die Mitarbeiter müssen unterwegs ohne große Einbußen an Effizienz und Komfort alle Aufgaben erledigen können, die sonst am Schreibtisch anfallen würden. Gefragt sind also mobile Arbeitsgeräte, die über VPN einen flotten und sicheren Zugriff auf Daten, Informationen und Services in der Firmen-Cloud gewähren.

Der Mobilität Rechnung trägt eine möglichst kompakte und leichte IT-Technik. Zum Leistungsspektrum der Geräte muss außerdem eine lange Akkulaufzeit gehören, die den Business-Traveller unabhängig von Stromsteckdosen macht. Dazu tragen auch externe Hilfsstromquellen wie Zweit-Akkus und Powerpacks bei, mit denen sich Notebook, Smartphone und Tablet-PC aufladen lassen. Besonderes Augenmerk der IT-Abteilung muss bei der IT-Ausstattung für Außendienstler auch der Implementierung von Sicherheitsstandards und -techniken gelten, die verhindern, dass im Verlustfall Unbefugte Zugriff auf Firmendaten erhalten.

 - Haupt-Arbeitsgerät des Business-Travellers ist das Notebook. Besonders mobil und komfortabel sind Hybrid-Geräte wie hier das Dell Latitude 13 7000 Series, das sich dank abnehmbarem Bildschirm in einen Tablet-PC verwandeln lässt. Quelle: Dell

Haupt-Arbeitsgerät des Business-Travellers ist das Notebook. Besonders mobil und komfortabel sind Hybrid-Geräte wie hier das Dell Latitude 13 7000 Series, das sich dank abnehmbarem Bildschirm in einen Tablet-PC verwandeln lässt. Quelle: Dell

Wichtigstes Arbeitsgerät für den Business-Traveller ist das Notebook, direkt gefolgt vom Smartphone. Erst danach kommt der Tablet-PC. Desktop-PC und Workstation spielen bei ihm dagegen kaum eine Rolle, weil diese Computer nicht mobil einsetzbar sind.

Effizient unterwegs mit Ultrabook oder Tablet-PC

Starke mobile IT-Technik für Business-Traveller bietet beispielsweise Dell an. Und dies gleich in zweifacher Hinsicht: Neben modernsten Mobil-PCs führt der IT-Konzern auch die nötigen Sicherheits-Tools im Portfolio. Dell Data Protection | Encryption zum Beispiel schützt die Daten auf allen Speicherorten des Geräts, DDP | Protected Workspace sichert die Mobilgeräte vor Schadprogrammen, und DDP | Security Tools sind eine verlässliche Basis für die sichere Authentifizierung des Benutzers.

Mit diesen Sicherheits-Tools ausgestattet, stellen etwa Dell-Ultrabooks der Latitude-7000-Serie ideale Arbeitsgeräte für Außendienstler dar. Diese Notebooks sind mit 12- bis 15-Zoll-Bildschirmen und CPUs bis zur 5. Generation Intel® Core™ i7 vPro™ Prozessor lieferbar. Hinzu kommt das niedrige Gewicht ab 1,25 Kilogramm und ein robustes Gehäuse aus einer Magnesiumlegierung. Die Akkulaufzeit von bis zu neun Stunden ist für einen ganzen Arbeitstag ausgelegt. Für längere Ausdauer gibt es stärkere Zweit-Akkus und Powerpacks. Zudem lassen sich die Geräte hinsichtlich Arbeitsspeicher und Festplattenkapazität individuell konfigurieren.

 - Vor dem nächsten Kundentermin schnell noch die E-Mails checken: Mit Intel® Core™  Prozessoren und Windows stellen Tablet-PCs wie der Dell Venue 11 Pro optimale Arbeitsgeräte für Business-Traveller dar. Quelle: Dell

Vor dem nächsten Kundentermin schnell noch die E-Mails checken: Mit Intel® Core™ Prozessoren und Windows stellen Tablet-PCs wie der Dell Venue 11 Pro optimale Arbeitsgeräte für Business-Traveller dar. Quelle: Dell

Besonders mobil und damit ideal für Business-Traveller ist der Dell Latitude 12 7000 2-in-1. Dank abnehmbarem Bildschirm lässt sich dieser Hybrid-PC auch als handliches 12-Zoll-Tablet nutzen. Ebenso variabel: die Dell-Venue-11-Pro-Tablet-PCs. Denn diese sind mit passender Zusatztastatur lieferbar, durch die sie zum kompletten Ultrabook werden. Der Bildschirm hat eine Diagonale von 10,8 Zoll (27,4 cm). Die Prozessor-Ausstattung reicht vom Intel® Atom™ Prozessor  bis hin zu leistungsstarken Intel® Core™ i5 Prozessoren. Der standardmäßige Festspeicher von 256 GByte lässt sich per microSD-Karte um 128 GByte erweitern. Als Akku-Laufzeit gibt Dell acht bis zehn Stunden an – genug für einen normalen Arbeitstag.

Zuverlässige Leistung unter rauen Bedingungen

Wenn es um den Mobileinsatz unter rauen Bedingungen geht, etwa auf Baustellen, in Produktionsanlagen oder bei extremen Klimaverhältnissen, bieten sich die Dell-Notebooks der Latitude-Rugged-Serie an. Diese sind kratzfest, staub- sowie spritzwassergeschützt und unempfindlich gegenüber extremen Temperaturen. Zudem nehmen sie harte Stöße oder einen Sturz vom Tisch nicht übel.

Das Latitude Rugged 14 mit 14-Zoll-Bildschirm und der 4. Generation Intel® Core™ i7-4650U Prozessor zum Beispiel ist in einem Temperaturbereich von -29 bis + 60 Grad Celsius einsetzbar. Dank Touch-Bildschirm lässt es sich auch mit dicken Handschuhen per Stift bedienen. Daneben sind die Modelle Latitude Rugged Extreme mit 12- oder 14-Zoll-Bildschirm erhältlich. Sie arbeiten jeweils mit der 4. Generation Intel® Core™ i7 Prozessor und verfügen neben allen modernen Schnittstellen auch über einen RS-232-Anschluss, der im industriellen Bereich wichtig ist.

 - Für extreme Einsatzbedingungen ausgelegt: Die Dell-Notebooks und -Tablet-PCs der Latitude-Rugged-Serie trotzen Regen, Eis, Kälte, Hitze sowie Staub und halten auch einen Stoß unbeschadet aus. Quelle: Dell

Für extreme Einsatzbedingungen ausgelegt: Die Dell-Notebooks und -Tablet-PCs der Latitude-Rugged-Serie trotzen Regen, Eis, Kälte, Hitze sowie Staub und halten auch einen Stoß unbeschadet aus. Quelle: Dell

Ebenso robust sind die Latitude-Rugged-Tablet-PCs, die ebenfalls mit Intel® Core™ Prozessoren arbeiten. Ihr 12-Zoll-Bildschirm (30 cm) lässt sich auch bei Tageslicht gut ablesen und mit Handschuhen bedienen. Dell garantiert die Funktion im Temperaturbereich von -29 bis +63 Grad Celsius.

Fazit

Business-Traveller, die mehr als die Hälfte ihrer Arbeitszeit außerhalb des Unternehmens auf Messen, beim Kunden oder auf Baustellen unterwegs sind, brauchen mobile und besonders robuste Arbeitsgeräte. Notebook und Tablet-PC müssen – ebenso wie das Smartphone – unter allen Bedingungen reibungslos funktionieren. Dell kann neben der entsprechenden Hardware auch die nötigen Sicherheits-Tools aus einer Hand liefern. Zusammen mit dem ProSupport , der Probleme mit der Hard- oder Software spätestens am nächsten Werktag und notfalls per Vor-Ort-Service löst, gewährleistet dies ein produktives und sicheres Arbeiten unterwegs und fernab der Firmenzentrale.

Weiterführende Artikel

Was sind Trends für den Arbeitsplatz von morgen?

Arbeitsplatz der Zukunft: Der Fokus liegt auf dem Mitarbeiter

Mission: Mitarbeiter – Dells Plan 2020 für den Mitarbeiter der Zukunft

Arbeitsplatz der Zukunft: Machen Sie Ihre Organisation fit für die Zukunft

Ultrabook, Celeron, Celeron Inside, Core Inside, Intel, Intel Logo, Intel Atom, Intel Atom Inside, Intel Core, Intel Inside, Intel Inside Logo, Intel vPro, Itanium, Itanium Inside, Pentium, Pentium Inside, vPro Inside, Xeon, Xeon Phi, und Xeon Inside sind Marken der Intel Corporation in den USA und anderen Ländern.