Moderne IT macht Unternehmen attraktiv für Fachkräfte - Arbeitsplatz der Zukunft - Heise Partnerzones Arbeitsplatz der Zukunft . Dell, Cloud, Mobile, Security, Enterprise, Business, Software . Cloud, Mobile und Security: Erfahren Sie alles über die Lösungen von Dell /styles/zones/basis.css

Moderne IT macht Unternehmen attraktiv für Fachkräfte

Der rasante Wandel der Arbeitswelt stellt die Firmen vor große Herausforderungen bei der Suche nach neuen Top-Talenten. Die gefragten Fachkräfte der Generation Y erwarten von Arbeitgebern mehr als nur gute Bezahlung. Unternehmen müssen deshalb das Thema "Mitarbeiter" zur Herzenssache und zur Mission machen. Das gilt in besonderem Maße auch für die IT.

 - 

Quelle: mangostock

Autor: David Göhler

Die Wirtschaft in Deutschland brummt derzeit, doch die Alterung der Gesellschaft wird in den nächsten Jahren den Mangel an Fachkräften weiter verschärfen. Für Mitarbeiter bedeutet diese Verschiebung von Angebot und Nachfrage, dass Ihre Ansprüche an den Arbeitsplatz und das Unternehmen stärker als bislang an Gewicht gewinnen.

Darauf müssen die Unternehmen schon heute reagieren: Gute Mitarbeiter gewinnt nur, wer ihnen einen attraktiven Arbeitsplatz mit neuester Technik, spannende Aufgaben, eine positive Unternehmenskultur und Karriere-Chancen bietet. Auch Mitarbeiter, die bereits in der Firma tätig sind, arbeiten so motivierter und lassen sich besser ans Unternehmen binden.

Motivierte Mitarbeiter sind der entscheidende Faktor: Wenn Sie engagiert arbeiten, sich aktiv und kreativ an der Fortentwicklung der Firma beteiligen und Freude an der gemeinsamen Arbeit haben, dann profitiert das Unternehmen auch wirtschaftlich.

Was muss ein Unternehmen Fachkräften heute bieten?

Ein heute 30-jähriger Mitarbeiter stellt fundamental andere Ansprüche an seinen Arbeitsplatz und das Unternehmen als es seine Vorgänger noch vor 20 Jahren taten. Der deutsche Wirtschaftsbestseller-Autor Edgar K. Geffroy analysiert in seinem neuem Buch "Herzenssache Mitarbeiter" den Wandel in der modernen Arbeitswelt und die Erwartungen, die Mitarbeiter an Unternehmen haben:

Die alte "9-to-5" Mentalität hat sich überlebt und auch das Büro ist längst nicht mehr automatisch der Arbeitsmittelpunkt. Moderne Mitarbeiter sind flexibel, sie arbeiten auch außerhalb der traditionellen Kernarbeitszeiten – und das überall und zu jeder Zeit, da sie stets online sind und so viele ihrer Aufgaben ortsunabhängig bewältigen können. Diese Flexibilität erwarten sie umgekehrt aber auch vom Unternehmen in puncto Arbeitszeit und Freizeit. Für sie sind Tage im Home-Office, flexible Anwesenheitszeiten und der Online-Zugriff mit dem privaten Notebook oder Smartphone auf alle für die Arbeit nötigen Firmen-Ressourcen entscheidende Faktoren für ihre Work-Life-Balance.

Auch die herkömmlichen, streng hierarchischen Strukturen der alten Arbeitswelt sind für die Mitarbeiter der Generation Y nicht länger in Stein gemeißelt. Sie erwarten von ihrer Arbeit, dass sie interessant, vielfältig und abwechslungsreich ist – und dass sie Spaß macht. Zugleich legen sie Wert darauf, dass neben der Arbeit auch Freizeit und Familie nicht kurz kommen. Diese Mitarbeiter wollen als engagierte Partner auf Augenhöhe wahrgenommen werden und nicht als Befehlsempfänger. Von ihren Führungskräften erwarten sie Unterstützung, Wertschätzung und Führung. Stimmen die Bedingungen im Unternehmen nicht, dann zögern diese Mitarbeiter nicht lange, den Arbeitsplatz zu wechseln.

Als Digital Natives begeistern sie sich für moderne IT-Technik, attraktive und leistungsstarke Tablets, Smartphones und Laptops sind für sie selbstverständliche Arbeitsmittel. Auch die Nutzung von Social-Media-Apps im beruflichen Umfeld und der Onlinezugang zum Firmennetzwerk und Cloud-Diensten für die Zusammenarbeit mit den Kollegen sind für sie natürliche Bestandteile ihres Arbeitslebens.

Umdenken in den IT-Abteilungen

Wenn die Mitarbeiter ohne Einschränkungen mobil und flexibel arbeiten wollen und sollen, ganz gleich ob sie im Büro, im Home-Office oder auf Geschäftsreise sind, dann kommt ihrer Ausstattung mit passender IT-Hardware und einem umfassenden technischen Support eine besondere Bedeutung zu. Für sie sind BYOD (Bring Your Own Device) und moderne mobile Hardware wichtige Voraussetzungen, die über die Attraktivität ihres Arbeitsplatzes entscheiden – allein mit einem traditionellen Arbeitsplatz-PC im Firmen-Büro geben sie sich nicht zufrieden.

Für die IT-Abteilung im Unternehmen bedeutet das, dass sie umdenken muss und sich auf diese Anforderungen einstellen muss. Es reicht nicht mehr, den Mitarbeitern die nötige Standard-Basisausstattung zu stellen, und sich darauf zu konzentrieren, dass diese möglichst reibungslos funktioniert. Jetzt sind modernste Technik und Software gefragt – nur so ist die Firma für neue Fachkräfte attraktiv.

So sind Remote-Arbeitsplätze, BYOD für Smartphones und Laptops, schneller und sicherer Zugang zu Daten und Applikationen per Cloud nicht länger "Nice-to-Have-Angebote". IT-Leiter können durch den Einsatz modernster Technik ihrem Unternehmen einen Vorteil im Wettbewerb um die besten Fachkräfte verschaffen.

Der Mitarbeiter im Mittelpunkt

Zahlreiche IT-Verantwortliche haben die Brisanz der Situation noch nicht in vollem Umfang realisiert. In der Veranstaltungsreihe des Bundesverbands Mittelständige Wirtschaft (BVMW) und Dell zur Herzenssache Mitarbeiter trafen sich HR-Manager und Geschäftsführer, weil sie das Thema "Fachkräfte" und "Mitarbeitergewinnung" als entscheidende Faktoren für ihre Unternehmensstrategie sehen. Der Business-Neudenker Edgar Geffroy erläuterte in dieser Vortragsreihe, welche Trends den Wandel in diesen Bereichen bestimmen und wie Unternehmen diese Herausforderung annehmen können, um im Wettbewerb um die Top-Talente zu bestehen. Seinen Analysen zufolge nimmt hier aktuell die IT eine Schlüsselrolle ein – Geschäftsführer und IT-Verantwortliche sollten daher zeitnah die IT in ihrem Unternehmen überprüfen, ob sie den veränderten Anforderungen der neuen Arbeitswelt gerecht wird.

Dell hat dazu zusammen mit dem Bundesverband Mittelständische Wirtschaft und Edgar K. Geffroy die Mission Mitarbeiter ins Leben gerufen, die Fakten, Daten und weiterführende Informationen bereithält.

Weiterführende Artikel:

Dell Plan 2020

Interaktive Checkliste zum Arbeitsplatz der Zukunft

TechPageOne: Infomaterial zum Arbeitsplatz der Zukunft

Mission Mitarbeiter

1 | 2