Sicherheit im Netzwerk – aktuelle Lage und Herausforderungen - Netzwerk-Security - Heise Partnerzones Netzwerk-Security . Security, Firewalls, Application Delivery, Data Protection . Barracuda Networks bietet Lösungen in den Bereichen Security, Application Delivery und Data Protection. /styles/zones/basis.css

Sicherheit im Netzwerk – aktuelle Lage und Herausforderungen

Der Schutz des Unternehmensnetzwerks ist notwendiger denn je – nicht nur wegen optimierter Malware oder zielgerichteter Angriffe auf die Infrastruktur (Advanced Persistent Threats). Auch IT-Trends wie Cloud-basierte Services, Mobile Computing, IPv6 oder Software Defined Networking (SDN) werden zu einer Herausforderung für die Netzwerksicherheit. Die IT-Verantwortlichen müssen diese neuen Szenarien aktiv angehen und ihre Sicherheitsmaßnahmen stetig anpassen.

Die NSA-Affäre und die Heartbleed-Sicherheitslücke in der Verschlüsselungstechnik OpenSSL zeigen: Es gibt keine hundertprozentige Sicherheit, ein Restrisiko bleibt. Unternehmen müssen dieses Restrisiko minimieren und in entsprechende Sicherheitslösungen investieren. Da jede neue technologische Entwicklung neue Angriffsvektoren mit sich bringt, sollten sie ihre Abwehrmaßnahmen fortlaufend aktualisieren, um ihre Daten zu schützen. Daher steigen auch die Ausgaben der Unternehmen für IT-Sicherheit weiter an. Den Marktforschern von Gartner zufolge geben Unternehmen in diesem Jahr weltweit 71,1 Milliarden US-Dollar für den Schutz ihrer IT-Systeme aus. Das entspricht einer Steigerung von 7,9 Prozent im Jahresvergleich. Für 2015 erwarten die Analysten einen weiteren Anstieg der Ausgaben um 8,2 Prozent auf 76,9 Milliarden US-Dollar. Ein zusätzlicher interessanter Trend: Weil das Thema IT-Sicherheit immer komplexer wird, dürfte laut Gartner im Jahr 2018 die Hälfte aller Unternehmen externe spezialisierte Sicherheitsdienstleister ins Boot holen.

Multiple Herausforderungen für die IT-Sicherheit

Denn mittlerweile reichen rein präventive und technische Lösungen wie Firewalls und Malware-Filter nicht mehr aus, um Netzwerke von Unternehmen effektiv zu schützen. Aktuelle IT-Trends wie Big Data, Cloud-basierte Services (SaaS, IaaS, PaaS), Mobile Computing, Virtualisierung, IPv6 sowie die wachsenden Verbreitung von Software Defined Networking (SDN) sorgen dafür, dass die Netzwerke größer, schneller und auch komplexer werden. Sicherheitsbedrohungen und -verletzungen sind daher immer schwieriger zu erkennen und zu beseitigen. Zudem werden die Attacken raffinierter. Beispiele sind intelligente Malware und fortschrittliche, zielgerichtete Angriffe (Advanced Persistent Threats, APTs).

Dieser Artikel gibt Einblick in die aktuelle Lage und die Herausforderungen für die Netzwerksicherheit und zeigt zudem Lösungsansätze auf. Eines vorweg: Neben dem Einsatz neuester Technologien müssen die IT-Verantwortlichen auch ihre Mitarbeiter für die Gefahren von Angriffen sensibilisieren und entsprechend schulen.

1 | 2 ... | 4