TEST Angriffe zuverlässig abwehren – mit Firewall-Lösungen nach Maß - Nur zum Testen - Heise Partnerzones Nur zum Testen . . /styles/zones/basis.css

TEST Angriffe zuverlässig abwehren – mit Firewall-Lösungen nach Maß

Ob Großkonzern oder kleinerer Webshop: Jeder IT-Verantwortliche muss heute damit rechnen, dass sein Unternehmen über kurz oder lang in den Fokus cyberkrimineller Elemente gerät. Dieser Gefahr lässt sich mit maßgeschneiderten Firewall-Lösungen begegnen, die sowohl externe als auch interne bekannte und noch nicht bekannte Methoden von Angriffen sicher abwehren und dabei das Datentempo im Netzwerk nicht beeinträchtigen.

Autor: Sven Janssen

Welche Sicherheitslösung für die IT in einem Unternehmen eingesetzt wird, sollte nicht dem Zufall überlassen werden. Dabei spielt es keine Rolle, wie groß oder klein ein Unternehmen ist. Den passenden Schutz zu finden, stellt jeden IT-Verantwortlichen vor eine große Herausforderung. Daher ist es sehr wichtig, die Produkte und Techniken der Anbieter von IT-Sicherheitslösungen sehr gut zu kennen. Letztendlich sollte aber auch darauf Wert gelegt werden, welche Service-Leistungen der Sicherheits-Partner anbieten kann. Das Unternehmen Dell gehört zu den Global-Playern der Anbieter von IT-Technologie sowie IT-Sicherheit und garantiert umfassenden Service dazu rund um die Uhr. Im Folgenden erfahren Sie, welche Leistungen Dell für die IT-Sicherheit in Ihrem Unternehmen bieten kann.

Auf alles vorbereitet

Viele Unternehmen konzentrieren sich bei der IT-Sicherheit auf Angriffe, die von außen kommen könnten. Der Schutz gegen Bedrohungen von innen heraus rückt dagegen in den Hintergrund. Dabei hat sich herausgestellt, dass gerade interne Attacken auf die IT immer mehr zunehmen. Ein Grund dafür ist, dass sich die Arbeitswelt in den letzten Jahren stark verändert hat. Beispielsweise beschäftigen immer mehr Unternehmen Mitarbeiter, die ihren Arbeitsplatz außerhalb des Firmengebäudes haben. Diese Mitarbeit müssen also von außerhalb so auf die Unternehmens-IT zugreifen können, als säßen sie direkt in einem Büro in der Firma.

Ein weiterer Grund für die erhöhte Gefahr interner Bedrohungen der IT ist, dass viele Mitarbeiter mit ihren eigenen Endgeräten arbeiten. Dieser Trend heißt „Bring Your Own Device“ (BYOD) und bringt Vorteile für beide Seiten – Mitarbeiter und Unternehmen. Die Firma etwa spart Hardwarekosten, der Mitarbeiter dagegen ist motivierter, was sich in einer höheren Produktivität für die Firma auszahlt. Die Kehrseite der Medaille: BYOD vermischt Privat und Arbeit, so dass es Angreifern um ein Vielfaches einfacher gemacht wird, Schadsoftware über private Aktionen des Nutzers auf das Endgerät einzuschleusen, um damit dann letztendlich auf die Unternehmens-IT zu feuern.

Was lässt sich also tun, um aktuelle Trends zu folgen und dabei trotzdem die Unternehmens-IT gegen cyberkriminelle Angriffe perfekt zu sichern? Gesucht sind innovative Ansätze, die im Einklang mit dem vorhandenen Budget des Unternehmens stehen.

Maßgeschneiderte Sicherheitslösungen, die allen Trends der modernen Arbeitswelt gerecht werden gibt es jedoch bereits. So enthalten Dells Sicherheitstechnologien alle Komponenten, um eine perfekte IT-Sicherheit zu realisieren. Alle einzelnen Teile der gesamten Sicherheitslösung lassen sich bedarfsgerecht kombinieren, sind also modular, beliebig skalierbar und dadurch praktisch für jede beliebige Unternehmensgröße einsetzbar. Hinzu kommt die Kombination der verfügbaren Sicherheitstechnologien mit einer hohen fachlichen Kompetenz der Dell-Mitarbeiter. Deren erklärtes  Ziel ist es, Sicherheitsrisiken proaktiv aufzudecken und diese immer weiter zu reduzieren. Diese vom Grunde her offenen und flexiblen Ansätze heben Dell gegenüber Mitbewerbern hervor. Hinzu kommt eine breite Palette an Produkten und Optionen, die alle erdenklichen Szenarien einer IT-Infrastruktur bedienen kann – für jetzt und für die Zukunft.

 - Der richtige Schutzmechanismus für die Unternehmens-IT muss gewissenhaft ausgewählt werden. Denn nur so lassen sich externe und interne Attacken erfolgreich erkennen und abwehren.

Der richtige Schutzmechanismus für die Unternehmens-IT muss gewissenhaft ausgewählt werden. Denn nur so lassen sich externe und interne Attacken erfolgreich erkennen und abwehren.

Quelle: Dell

1 | 2 ... | 7