So klappt der Einstieg in den E-Commerce - Onlinehandel – der Erfolg beginnt im Back-End! - Heise Partnerzones Onlinehandel – der Erfolg beginnt im Back-End! . Comarch, Online-Handel, Online-Shop, E-Commerce, ERP, ECM, EDI, B2C . Der Online-Handel boomt. Das enorme Wachstum im E-Commerce ist nicht zuletzt auf immer ausgeklügeltere, leistungsfähigere und leichter bedienbare Shop-Systeme zurückzuführen. In dieser gemeinsamen Partnerzone von Comarch und dem Heise Zeitschriften Verlag erfahren Sie, wie Sie mit der Wahl des richtigen Back-End-Systems Ihren Online-Shop auf Erfolg programmieren. /styles/zones/basis.css

Online erfolgreich handeln

So klappt der Einstieg in den E-Commerce

Wenn Einzel- oder Großhändler den Schritt zum Onlinehändler wagen, müssen sie sich neuen Herausforderungen stellen. So benötigen sie sowohl ein Shopsystem als auch ein ERP-System, mit dem sich die Unternehmensprozesse steuern lassen. Worauf Sie dabei achten sollten, erfahren Sie in diesem Dokument.

Auch wenn der stationäre Einzelhandel sich derzeit stabil entwickelt, so ist der Trend hin zum Onlinehandel dennoch nicht zu leugnen. Damit können sich Unternehmen neue Zielgruppen erschließen und damit Wachstum sichern. Doch der Umstieg ist leichter gesagt als getan, denn im Onlinehandel gelten eigene Gesetze, die spezielle Lösungen erfordern. Diese beginnen mit einem Webshop-System und reichen bis zu einer Lösung für das Enterprise Ressource Planning (ERP).

Das vorliegende Dokument geht dabei auf die technischen Voraussetzungen ein und erläutert außerdem, welche Auswirkungen der Wandel auf die Prozesse des Unternehmens hat. Danach formuliert der Autor eine Anforderungsliste für ein geeignetes ERP-System. Anhand von Praxisbeispielen wird erläutert, wie sich Onlinehandel erfolgreich umsetzen lässt. Zum Abschluss wird kurz das Lösungsportfolio von Comarch für den Onlinehandel beschrieben.

Vorschauseite und Textprobe:

 - Für eine vergrößerte Darstellung bitte auf das Bild klicken

Für eine vergrößerte Darstellung bitte auf das Bild klicken

Um einen Onlineshop zu starten, bedarf es zunächst einmal eines passenden Shopsystems. Webshops steuern sowohl die Suche und Präsentation der Ware, als auch die Verwaltung der Accounts und Bestellungen. Des Weiteren werden Funktionen wie die Abwicklung des Bezahlprozesses, Versand und Retouren vom Shopsystem abgedeckt. Anbieter und Shop-Lösungen gibt es dazu genug: Die Palette reicht von kostenpflichtigen bis zu Open-Source-Lösungen. „Vorgefertigte Kauflösungen werden auf Basis von Open- Source-Lösungen (z. B. xt:Commerce, Magento) oder von Eigenentwicklungen (z.B. ePages, OXID oder Intershop) angeboten. Kauf shops verfügen in der Regel über ein breites Spektrum an Funktionen (z.B. Schnittstellen zu verschiedenen ERP-Systemen oder Zahlungsdienstleistern) und bedienen auch Händler mit höheren Anforderungen.“ Auch Eigenentwicklungen können eine Alternative darstellen. Die Auswahl des richtigen Shopsystems ist auf dem Weg ins Internet sicher einer der bedeutendsten Schritte.

Den kompletten Text finden Sie im PDF-Download am Ende dieser Seite.

Whitepaper-Details
Dokumenten-Typ:PDF
Seitenzahl:4
Dateigröße:167 KB

Download zu diesem Artikel:

ComarchMigrationinECommerce.pdf