IT-Outsourcing: Warum sogar große Unternehmen ihre IT auslagern – und was KMUs davon lernen können - Outsourcing und Cloud Computing – effizienter arbeiten, mehr erreichen - Heise Partnerzones Outsourcing und Cloud Computing – effizienter arbeiten, mehr erreichen . Comarch, Outsourcing, Cloud Computing, ICT, Outtasking, Offshoring, Nearshoring . Mit Outtasking, Outsourcing und Cloud Computing die eigene IT entlasten, vom Know-how externer Profis profitieren und geschäftskritische Ziele schneller erreichen. /styles/zones/basis.css

IT-Outsourcing: Warum sogar große Unternehmen ihre IT auslagern – und was KMUs davon lernen können

Die Auslagerung von IT-Aufgaben an Experten beim Dienstleister senkt Kosten, erhöht die Effizienz und setzt Ressourcen frei, die für die eigentlichen Kernaufgaben genutzt werden können. War IT-Outsourcing anfangs vor allem ein Thema für Großunternehmen, so profitieren heute auch kleine und mittelständische Firmen von diesem Trend.

Autor: Dr. Thomas Hafen, Freier IT-Journalist

In kaum einem Unternehmen außerhalb der IT-Branche selbst gehören der Betrieb, die Wartung und die Absicherung von Informations- und Kommunikationssystemen zu den Kernkompetenzen. Dennoch betreiben sehr viele Firmen ihre IT selbst, je nach Größe in weltweit verteilten Rechenzentren, in separaten Serverräumen oder auf einem Rechner unter dem Schreibtisch der Assistenz oder Geschäftsführung.

Vor allem bei Spezialanwendungen setzen Unternehmen überwiegend auf eine eigene Entwicklung und Bereitstellung, wie die Studie „IT-Trends 2015“ von Capgemini zeigt. Demnach wollen 81 Prozent der Befragten auch künftig solche Projekte im Haus behalten. Ganz anders sieht es bei Standardanwendungen, Plattformen und Middleware aus: Hier sind jeweils mehr als 80 Prozent der Befragten von einer Outsourcing-Lösung überzeugt, bei der die entsprechenden Systeme an einen Outsourcer oder Cloud-Anbieter ausgelagert werden.

 - Bei Standardanwendungen und Middleware geht der Trend klar in Richtung Outsourcing.

Bei Standardanwendungen und Middleware geht der Trend klar in Richtung Outsourcing.

Dieser Trend verwundert nicht, denn es ist eine große Herausforderung technischer, personeller und finanzieller Art, IT-Systeme ständig verfügbar zu halten, sie vor Datenverlust und Angriffen zu schützen und dabei die IT-Landschaft weiterzuentwickeln. Selbst DAX-Konzerne wie Allianz, BASF oder Daimler sehen sich dazu nicht in der Lage und haben ihre IT komplett oder in Teilen an einen Dienstleister ausgelagert.

Lesen Sie auf der nächsen Seite: Wege des IT-Outsourcings

1 | 2 ... | 4