Die neuen professionellen Blitzgeräte von Rollei - Home - Heise Partnerzones Home . . /styles/zones/basis.css

Die neuen professionellen Blitzgeräte von Rollei

Der gekonnte Einsatz eines Blitzgeräts beim Fotografieren kann den Unterschied machen und ein Foto in eine bemerkenswerte Aufnahme verwandeln. Bewerben Sie sich jetzt und testen Sie eines von fünf Rollei-Blitzgerätesets – Ihre Testergebnisse und die von Ihnen gemachten Fotos veröffentlichen wir hier auf heise online. Außerdem dürfen Sie die Testgeräte am Ende der Testphase behalten!

Ein externes Blitzgerät sollte zur Grundausstattung eines jeden Fotografen gehören. Unterbelichtete Fotos gehören damit der Vergangenheit an, außerdem können Sie mit einem geschickt eingesetzten Blitz in Ihren Aufnahmen Akzente setzen und gezielt besondere Stimmungen schaffen. So bekommen Sie ideales Licht für Ihr Motiv und gestalten das gewählte Bildmotiv nach Ihren kreativen Vorstellungen. Je nachdem, wie ein Blitz eingesetzt wird, lassen sich bestimmte Effekte erzeugen:

  • Ein indirekter Blitz auf eine reflektierende Fläche sorgt für eine weichere Ausleuchtung
  • Mit einem hinter einem Motiv positionierten Blitz lassen sich Konturen betonen
  • Beim sogenannten „entfesselten“ Blitzen erzeugen mehrere externe, miteinander verbundene Blitzgeräte individuelle Lichtstimmungen, ganz nach Ihren Vorstellungen.

 - Sollen Aufnahmen im Studio gelingen, sind Blitzgeräte unerlässlich.

Sollen Aufnahmen im Studio gelingen, sind Blitzgeräte unerlässlich.

Quelle: Rollei

Rollei bietet mit den beiden Modellen 56 und 58 zwei Blitzgeräte, die auch professionellen Ansprüchen genügen. Dank des Dual-Modus und E-TTL II und i-TTL-Technik können sie mit Kameras von Nikon und Canon kombiniert werden. Wahlweise lassen sie sich im TTL-Betrieb (Through the Lens) oder vollständig manuell betreiben. Leistung, Zoom, Belichtungszeit, Blende sowie der ISO-Wert lassen sich dann selbst festlegen. Dank High-Speed-Synchronisation mit bis zu 1/8000 Sekunde eignen sie sich auch für bewegte Motive. Außerdem bieten die Geräte die folgenden Modi:

  • Master/Slave-Betrieb: für den Einsatz mehrerer Blitzgeräte und ein synchrones Auslösen dieser Blitze
  • Blitzbelichtungsreihen: für Momente, in denen schnell ein Bild entstehen muss und keine Zeit für Überprüfungen bleibt
  • Stroboskop-Blitzbetrieb: Für die Belichtung eines bewegten Objektes in verschiedenen Phasen
  • Synchronisation auf dem 1. und 2. Verschluss: für Motive, die wenig Licht bieten. Die Lichtmenge wird beim 1. Verschluss gemessen, dementsprechend passt sich der Blitz beim 2. Verschluss an.

Auch das „entfesselte“ Blitzen ist mit den Rollei-Blitzgeräten möglich: Dabei lassen sich die Blitze drahtlos oder über eine Steuereinheit auslösen. Die Funkdistanz kann dabei bis zu 100 Meter betragen, für die Übertragung stehen sieben Kanäle zur Verfügung. Es lassen sich drei Blitz-Gruppen mit unterschiedlichen Blitzleistungen ansprechen.

Sind Sie Besitzer einer Kamera von Nikon oder Canon? Dann können Sie sich jetzt selbst von der Qualität und Leistungsfähigkeit der Profi-Blitzgeräte von Rollei überzeugen! Rollei stellt insgesamt fünf Blitzgeräte-Sets für einen Praxistest zur Verfügung, bestehend aus:

  • 2x Rollei Blitzgerät 56
  • 1x Rollei Funk Blitzauslöser Set
  • 1x Rollei Funk Blitzempfänger

 - Bis auf die Kamera stellt Rollei alles bereit, was Sie für professionelle Blitzaufnahmen benötigen.

Bis auf die Kamera stellt Rollei alles bereit, was Sie für professionelle Blitzaufnahmen benötigen.

Quelle: Rollei

Der Gesamtwert eines solchen Sets, mit dem Sie auch entfesselt blitzen können, liegt bei ca. 450 Euro. Wenn Sie bei dieser Aktion mitmachen möchten, können Sie sich hier bewerben! Wenn Sie unter den Bewerbern ausgewählt werden, bekommen Sie eines der Sets kostenlos zur Verfügung gestellt. Anhand einer vorgegebenen Anleitung verfassen Sie dann einen Testbericht, den Sie uns zusammen mit Ihren mit Hilfe der Blitzgeräte im Rahmen des Tests erstellten Fotos zuschicken. Ihre Ergebnisse werden im Anschluss im Rahmen dieser Microsite in Zusammenarbeit mit Rollei und auf der Rollei Webseite veröffentlicht. Die Blitzgeräte-Sets dürfen Sie als Belohnung für Ihren Test behalten!

So machen Sie mit:

  • Bewerben Sie sich bis zum 03.11.2016 über unser Online-Formular.
  • Wir suchen unter allen Bewerbern fünf Tester aus, sagen Sie uns daher, warum gerade Sie ein Profi-Blitzgeräteset von Rollei testen wollen.
  • Die ausgewählten Tester werden von uns per Mail oder Telefon kontaktiert und erhalten dann umgehend ein Blitz-Set sowie eine Testanleitung.
  • Anschließend können Sie das Set intensiv nutzen und damit Fotos machen.
  • Nach zwei Wochen schicken Sie uns einen kurzen „Ersten Eindruck“, den wir veröffentlichen.
  • Nach Ablauf der Testphase erstellen Sie einen ausführlichen Testbericht gemäß der von uns bereitgestellten Anleitung und schicken uns Demo-Fotos.
  • Wir veröffentlichen die Testergebnisse.
  • Sie dürfen das Ihnen zur Verfügung gestellte Blitzgeräteset behalten!

Wie können Sie sich bewerben?

Füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus. Anmeldeschluss ist der 03.11.2016 Wir suchen unter allen Bewerbern dann fünf Tester aus. Sie bekommen von uns eine Mail, wenn Sie ausgewählt wurden. Bitte beachten Sie unsere Teilnahmebedingungen.